Acrylfarbe entfernen

Acrylfarbe entfernen

Egal welches Kunstwerk Sie neu erschaffen wollen oder welcher Gegenstand einen neuen Anstrich benötigt, Acrylfarbe ist bei Künstlern und Amateurkünstlern sehr beliebt. Dies hat mehrere Gründe. Der Hauptgrund liegt vermutlich in den positiven Eigenschaften der Acrylfarben. Acrylfarben sind wasserlöslich und trocknen in rasanter Geschwindigkeit. Des Weiteren ist Acrylfarbe ziemlich umweltfreundlich, da diese nur mit Wasser verdünnt wird. Acrylfarbe hat wenige Nachteile, was die Arbeit mit diesen Farben sehr angenehm gestaltet, ein Nachteil davon ist es jedoch, die Farbe bei einem Missgeschick wieder aus der Kleidung oder anderen Gegenständen zu bekommen.

Wie also die Acrylfarbe entfernen?

Wie können Sie nun die Acrylfarbe entfernen, wenn diese nach der Verwendung plötzlich auf Kleidung, Möbelstücken, dem Boden oder anderen Gegenständen wiedergefunden wird?

Zuerst ist es gut zu wissen, wer überhaupt der Feind ist. In unserem Falle die Acrylfarbe. Doch woraus besteht Acrylfarbe überhaupt? Acrylfarbe besteht aus diversen Pigmenten sowie einem Bindemittel. Als Lösungsmittel wird meist Wasser verwendet. Jedoch gibt es auch Acrylfarben deren Lösungsmittel Acrylsäureester ist. Acrylfarben  bilden nach dem Trocknen einen wasserfesten Schutzfilm (dieser ist im Normalfarm positiv, allerdings nicht, wenn die Farbe entfernt werden soll.).

Acrylfarbe kann hervorragend entfernt werde, solange diese noch feucht ist. Sie sollten die Acrylfarbe nach kürzester Zeit mit einem feuchten Tuch und etwas Spülmittel von diesen Stellen entfernen. Denn solange die Farbe noch nicht getrocknet ist, ist sie aufgrund ihrer Wasserlöslichkeit noch relativ einfach zu entfernen. Es gibt dennoch einige Möglichkeiten Acrylfarbe zu entfernen auch wenn diese schon angetrocknet ist.

Ob Acrylfarbe wirklich vollständig entfernt werden kann, hängt zum Teil auch mit den Eigenschaften und der Oberfläche des Trägermaterials (also Kleidung, Möbelstück, Boden etc.) ab.

Achtung: Egal, ob Sie die Acrylfarbe auf Gegenständen abschleifen möchten, oder diese mit einem Lösungsmittel herauslösen möchten (auch bei Hausmitteln). Atmen sie wieder den Staub noch die giftigen Dämpfe der Lösungsmittel ein. Tragen Sie also Handschuhe und Sorgen sie für genügend Lüftung.

Acrylfarbe entfernen – Ratgeber

Unterscheiden sie zunächst, ob die Acrylfarbe schon komplett getrocknet ist oder noch leicht feucht ist. Solange sie Acrylfarbe noch nicht getrocknet ist sollten sie es ausschließlich mit Wasser und Spülmittel sowie einem Lappen versuchen.

Ist die Acrylfarbe schon getrocknet gehen Sie wie folgt vor um die Acrylfarbe zu entfernen:

Das größere Problem besteht, falls die zu entfernende Acrylfarbe schon getrocknet ist, denn dann ist diese nicht mehr wasserdurchlässig, da sie eine Art natürlichen Schutzfilm besitzt. Dieser Film soll die Farbe vor Witterungsbedingten sowie mechanischen Einflüssen schützen. Da die Farbe nach dem ersten Trockenvorgang auch nicht mehr wasserlöslich ist, ist die Sorge groß, dass diese nicht mehr entfernt werden kann. In der Tat ist das lösen und entfernen von Acrylfarbe schwierig und nicht immer umzusetzen. Wir versuchen jedoch Ihnen einige Möglichkeiten aufzuzeigen:

  • Acrylfarbe kann am besten mit reinem Alkohol oder aber Reinigungsmitteln auf Alkoholbasis gelöst und entfernt werden.
  • Nagellackentferner kann ebenfalls verwendet werden, jedoch sollte dieser auf Asoprophylenbasis sein.

Achtung: Bei der Verwendung von Nagellackentfernen seien sie Vorsichtig bei Gegenständen, welche aus Plastik, Kunstoffen oder Lacken bestehen beziehungsweise eine Versiegelte Oberfläche besitzen. Die Strukturen können durch den Nagellackentferner erheblichen Schaden nehmen.

Acrylfarbe aus Pinseln entfernen

In der Regel sollten sie die Pinsel nach der Verwendung mit Acrylfarbe sofort mit Wasser ausspülen, da die Farbe solange Wasserlöslich ist, bis diese vollständig getrocknet ist. Da dieser Trocknungsvorgang jedoch relativ schnell abgeschlossen ist, kommt es immer wieder vor, dass sie die Pinsel von getrockneter Acrylfarbe befreien müssen. Dieses Unterfangen ist nicht so einfach wie gedacht.

Versuchen sie zuerst die Reste mit etwas festem abzukratzen. Sie können an dieser Stelle auch ihre Fingernägel benutzen – keine Sorge die bereits getrocknete Farbe kann nicht weiter abfärben.

Nachdem Sie die groben Farbreste abgekratzt haben, können sie die Pinsel weiter mit einer Bürste abreiben und anschließend einen Tag lang in Essig einlegen. Der Essig löst die Farbreste relativ gut, sodass sie die überschüssigen Farbreste am nächsten Tag mit einer Bürste abbürsten können. Der Pinsel dürfte durch den Essig und das Bürsten nicht angegriffen werden.

Wer nicht auf Hausmittel und umweltfreundliche Lösungsmittel zurückgreifen möchte kann natürlich auch auf einen speziellen Acrylfarbenreiniger zurückgreifen. Wir empfehlen jedoch Haushaltsmittel zu verwenden, da diese ebenfalls wunderbar als Lösungsmittel fungieren.

Vegane Pinselseife:

Essigreiniger:

Wie entferne ich Acrylfarbe aus meiner Kleidung?

Sie sollten beim Malen immer darauf achten, dass sie ältere Kleidung tragen, bei welcher es nicht schlimm ist, wenn diese einige Flecken abbekommt, da Sie diese womöglich ohnehin nicht mehr in der Öffentlichkeit tragen möchten. Doch was tun, wenn ein gutes Kleidungsstück Acrylfarbe abbekommen hat? Hier erfahren Sie wie sie die Acrylfarbe aus der Kleidung entfernen können.

  • Waschen sie die frischen Flecken sofort mit Wasser und Spülmittel aus
  • Wenn der Stoff es zulässt, kann der Fleck ebenfalls mit Bleichmittel behandelt werden. Testen Sie das Bleichmittel bestmöglich zuerst in der Innenseite des Kleidungsstückes, da es womöglich ebenfalls die Farbe des Kleidungsstückes angreifen kann.
  • Bei wichtigen und wertvollen Kleidungsstücken ist es ratsam, diese nicht selbst zu behandeln, sondern Sie in die Reinigung zu geben. Geben Sie außerdem der Reinigung einen Hinweis, um welche Farben es sich handelt.

Als Lösungsmittel zum Entfernen von Acrylfarbe kommen folgende Hausmittel in Frage:

  • Wasser mit Spülmittel
  • Essig
  • Bleichmittel
  • Haarspray (Haarspray ist ein super Trick, da es die Farbflecken ausgezeichnet anlösen kann)
  • Nagellackentferne

Als Lösungsmittel zum Entfernen von Acrylfarbe kommen folgende chemische Mittel in Frage:

  • Aceton
  • Isopropylen
  • Acrylfarbenreiniger

 

Vorgehen zum Entfernen von Acrylfarben auf Kleidung falls obenstehende Hausmittel keine Abhilfe schaffen:

  1. Verwenden Sie Isopropanol (Großflächig) Achtung: Die Kleidung kann beschädigt werden.
  2. Schrubben sie die Stelle mit einer Zahnbürste ab
  3. Lassen sie erneut Isopropanol einwirken und bürsten sie erneut ab
  4. Waschen sie das Kleidungsstück in der Waschmaschine
  5. Falls der Fleck noch vorhanden sein sollte beginnen sie den Vorgang erneut.

Vegane Pinselseife:

Acrylfarbe von Kunststoff entfernen // Acrylfarbe von Plastik Oberflächen entfernen

Bei Kunstoffen verhält es sich ähnlich wie bei Kleidung. Versuchen Sie den Fleck so schnell wie möglich mit Wasser und Spülmittel zu entfernen, solange dieser noch feucht ist. Ist der Fleck bereits getrocknet, wird es schwiergier, da Kunstoffoberflächen sehr leicht kaputtgehen können.

Mechanische Einsätze:Wenn Sie versuchen den Fleck mechanisch zu entfernen, kann es passieren, dass die Oberflächen zerstört werden beziehungsweise Kratzer bekommen.

Lösungsmittel: Lösungsmittel funktionieren in aller Regel sehr gut, allerdings kann es dennoch zu Schäden am Kunststoff führen, gerade wenn dieser von minderer Qualität ist. Denn das Lösungsmittel ist ebenfalls zum Lösen von Kunststoffen entwickelt werden.

Tipp:

Sprühen sie den Fleck mit Backofenreiniger ein und lassen Sie diesen einige Stunden einwirken. Gegebenenfalls können sie diesen Vorgang mehrere Male wiederholen. Anschließend versuchen sie die Farbreste mit einer Bürste abzuschrubben.

Schwierigkeit: Mittel

Acrylfarbe von Steinen entfernen

Wenn die Acrylfarbe auf einen Stein getropft ist und entfernt werden soll, können sie ebenfalls auf den Backofenreiniger zurückgreifen. Mechanischer Einsatz und der Einsatz von Lösungsmitteln ist hier ebenfalls mit Vorsicht zu genießen, da hiermit der Stein verkratzt werden kann. Reinigen sie den Stein am besten mit Wasser und Spülmittel solange die Farbe noch nicht getrocknet ist.

Schwierigkeit: Leicht

Acrylfarbe von Metall entfernen

Metall ist im Gegensatz zu Steinen, Wänden und Kunststoffen wesentlich robuster. Hier können sowohl mechanische Möglichkeiten als auch Lösungsmittel zugezogen werden.

Schwierigkeit: Leicht

Acrylfarbe auf Glas entfernen

Acrylfarbe auf Glas sollte bestmöglich mit Alkohol entfernt werden, da Lösungsmittel und andere Stoffe Schlieren hinterlassen. Diese schaden dem Glas allerdings nicht und können dennoch verwendet werden, falls der Alkohol keine Wirkung zeigen sollte.

Schwierigkeit: Leicht-Mittel

Acrylfarbe von Leder entfernen

Seien sie bei Leder extrem Vorsichtig mit Lösungsmitteln. Hier ist der Einsatz von Alkoholen zu empfehlen.  Versuchen sie es zuerst mit Wasser und Spülmittel sowie mit den Fingernägeln.

Schwierigkeit: Leicht-Mittel

Acrylfarbe von Holz entfernen (1/2)

Acrylfarbe kann mit Lösungsmitteln gut von Holzoberflächen entfernt werden. Ebenfalls denkbar wäre der Einsatz von Mechanischem. Auf Parkettboden können sie es mit einer Rasierklinge versuchen. Ebenfalls möglich ist der Einsatz von einem Topfreiniger und Spülmittel. Dies wäre eine Mischung aus mechanischer und chemischer Lösung.

Schwierigkeit: Leicht-Mittel

Acrylfarbe von Holz entfernen (2/2)

Acrylfarbe kann mit Lösungsmitteln gut von Holzoberflächen entfernt werden. Ebenfalls denkbar wäre der Einsatz von Mechanischem. Auf Parkettboden können sie es mit einer Rasierklinge versuchen. Ebenfalls möglich ist der Einsatz von einem Topfreiniger und Spülmittel. Dies wäre eine Mischung aus mechanischer und chemischer Lösung.

Schwierigkeit: Sehr leicht

Künstler-Seife:

Hausmittel zum Entfernen von Acrylfarben

  • Haarspray: Der Alkohol im Haarspray löst die Acrylfarbe und mach diese wieder Wasserlöslich. Sprühen sie einfach großzügig auf die betroffene Stelle und wischen sie es danach mit einem Lappen ab. Wiederholen sie den Vorgang mehrere Male bis alle Farbreste verschwunden sind. Gerade bei Textilien ist Haarspray eine gute Alternative zu „noch chemischeren“ Lösungsmitteln. Alkohol ist im Vergleich zu anderen Lösungsmitteln relativ sanft zu Materialien. Mit dem Haarspray lassen sich Acrylfarben und Acryllacke einfach entfernen.

 

  • Nagellackentferner ist ähnlich wie Haarspray auf einer Basis von Alkohol aufgebaut. Einige Nagellackentferner sind allerdings auch auf einer Aceton-Basis und daher wesentlich angriffslustiger zu einigen Flächen. Sollte die Fläche das Aceton jedoch aushalten, ist dies eine sehr brauchbare Alternative zum Haarspray. Mit dem Nagellackentferner lassen sich Acrylfarben und Acryllacke einfach entfernen.

 

  • Essig: Mit Essig können Pinsel wunderbar gereinigt werde. Lassen sie die Pinsel einfach einen Tag im Essig stehen und bürsten Sie diese danach mit einer Bürste oder einem Lappen ab. Acrylfarben und Acryllacke können so einfach aus dem Pinsel entfernt werden.

Welche Gefahren können beim Entfernen von Acrylfarbe auftreten?

Achten Sie auf Ihre Gesundheit und atmen sie keine Dämpfe von Lösungsmitteln ein. Achten sie ebenfalls darauf, dass sie keinen Staub von Acrylfarben einatmen, welche abgeschmirgelt werden.

Ebenfalls sollten sie darauf achten, die Lösungsmittel nicht an Ihre Haut und Ihre Augen gelangen zu lassen. Diese können Reizungen hervorrufen.

Neben den Gesundheitsgefahren besteht ebenfalls Brandgefahr. Achten Sie darauf, dass sie das Lösungsmittel nicht in der Nähe von offenen Feuern und außerhalb von Geräten mit Funkenbildung verwenden.

Neben diesen Gefahren besteht selbstverständlich auch die Gefahr, den Gegenstand, bei dem Sie die Acrylfarbe entfernen möchten, zu zerstören, zerkratzen oder Farbe zu lösen, die sie eigentlich nicht entfernen wollten. Achten sie daher immer darauf die für den Gegenstand empfohlenen Reinigungsmittel zu verwenden.

Hier noch einmal eine Auflistung falls Hausmittel keine Abhilfe schaffen:

  • Kunstoff: Isopropanol
  • Holz: Isopropanol, Aceton
  • Kleidung: Isopropanol
  • Metall: Ammoniaklösung, Aceton
  • Glas: Ammoniaklösung, Aceton
  • Kunstoff: Ammoniaklösung

HIER gehts zu den Acrylfarben-Sets

HIER erfährst du, wie man Acrylfarben mischt

HIER erfährst du, wie man Acrylfarben verdünnt